BIGA 262 – Eine Yacht mit Tradition und Stil

Die BIGA 262 ist das Leitbild für die Wünsche vieler Segler nach einem seetüchtigen Schiff mit hohem Geschwindigkeitspotential, Eleganz in der Erscheinung, Handlichkeit, Komfort, Raumangebot und Gemütlichkeit.

Kein Transportproblem soll die Reise zum Törn in ein fernes Segelrevier behindern, keine aufwendige Pflegearbeit das Freizeitvergnügen "Segeln" schmälern.

Der Entwurf der BIGA 262 stammt vom Reißbrett des bekannten Yachtkonstrukteurs Fritz Hartz. Das garantiert schnelle Linienführung und doch familienfreundliches Segelverhalten;  

Für Binnensegler gleichermaßen wie für den Seesegler ist die BIGA 262 geschaffen. Das tiefe, selbstlenzende Cockpit bietet Platz und Schutz für sechs Segler. Der elegante Kajütaufbau ist ebenfalls aus Mahagoni-Bootsbausperrholz.

Die handwerkliche perfekte Verarbeitung dieser Materialien ist auf der Bootswerft Bicker Tradition und prägt den Charakter und den Charme dieser gerne bestaunten Yachten.  

Der Bootskörper der BIGA 262 wird aus hochwertigen Bootsbauharzen unter Verwendung von Glasmatten und Rovinggewebe im Handauflegeverfahren in der Werft selbst hergestellt.

Je nach Revier kann die BIGA 262 als Kielboot oder als Kielschwerter ausgestattet werden. In beiden Versionen bietet diese Yacht in ihrer bestechenden Schönheit hervorragende Segeleigenschaften.

Die klassisch schöne Linienführung, das ausgewogene Verhältnis der Segelfläche zum Lateralplan, die qualitativ hochwertige Bauausführung garantieren langjähriges Segelvergnügen und – falls Sie sich einmal von Ihrer BIGA 262 trennen wollen – einen hohen Wiederverkaufswert.

Die Einrichtung der Kajüte ist durch die klassische Verarbeitung des wertvollen und traditionellen Bootsbaumaterials Mahagoni sehr gemütlich und schiffig sowie durch die sinnvolle Aufteilung sehr geräumig.

Das bewährte Einrichtungskonzept (Dinette an backbord, Pantry an steuerbord längs, Hundekoje) bietet Lebensraum für vier Personen. Die Staumöglichkeiten sind durch Schränke, Sitzkästen und zahlreiche Schwalbennester großzügig bemessen.